“Magister” Roberto ist  Lead Gitarrist von “FACE 2 FACE” und Ruhepol der Band.

 „Magister” Roberto fällt weniger durch Show-Einlagen auf als vielmehr durch seine musikalische Akribie, mit welcher er das Arrangement der Lieder zusammenhält und verfeinert. Seine markanten Melodiephrasierungen markieren den eigenen Stil der Band. 

Seit er sich auch mit Rhythm´n´Blues befasst, werden seine „Off-Beat-Shuffle“ zur tragenden Rolle in den Boogie-Songs. So hat er sich neben seiner Funktion als Solo-Gitarrist auch zu einem prägnanten Rhythmus-Gitarristen entwickelt, der die Band „anschiebt“.

Roberto machte seine ersten musikalischen Schritte – wie viele seiner Mitstreiter – in der Musikschule, um nach langer Zeit des Übens auf der klassischen Konzert- und anschließend Westerngitarre festzustellen, dass es auch ein wenig lauter geht. So verschlug es ihn zur E-Gitarre. Nachdem er seinen berühmt berüchtigten Gitarrenlehrer “Bernie der Erste” (bitte nicht zu verwechseln mit Börny “the bandleader” – das ist ein ganz anderer) lange genug gequält hatte, beschloss er mit 22 Lenzen, seine erste eigene Band zu gründen. Gemeinsam mit einigen Freunden rief er die Gruppe „March Sand“ ins Leben. So gingen einige Jahre gemeinsamen Übens und Auftretens ins Land, bis er sich entschied, dass es Zeit für eine Veränderung wäre und gemeinsam mit Börny “the bandleader” (ja – jetzt sprechen wir von “dem auf der Startseite”), die Gruppe „Power Play“ gründete. Man schrieb übrigens das Jahr 1992. In dieser Formation war er beinahe 10 Jahre aktiv, bevor er ausstieg und sich dazu entschloss, eine mehrjährige musikalische Pause einzulegen.

Geschichten, die das Leben schreibt, entstehen meist durch Zufälle. So begab es sich im Jahre 2011, dass sich die Wege alter “Gefährten” zufällig in einem benachbarten Baumarkt kreuzten. Sehr kurzfristig stellte sich somit nach einigen Jahren Pause wieder das musikalische Kribbeln ein. So kam es, dass “Magister” Roberto in der Band „FACE 2 FACE“ wieder aktiv wurde.

Heute wie damals ist sein “Peavey Classic” Röhrenverstärker, von dessen Klang Roberto nach einigen Modifikationen nach wie vor überzeugt ist, bei jedem Auftritt dabei.